Ausgezeichnetes SPS-Zeugnis bei Transfluid

Christopher Marshall schließt anspruchsvollen Lehrgang mit „Sehr gut“ ab.

Schmallenberg. Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) spielen heute bei den Automatisierungssystemen für die Rohrbearbeitung eine maßgebliche Rolle. Der Einsatz, die Wartung, die Bedienung und die Programmierung der anspruchsvollen transfluid-Anlagen erfordert spezielle Kenntnisse. Dieses komplexe Know-how bringt jetzt auch Christopher Marshall mit ins Team des Schmallenberger Unternehmens, dessen Lösungen weltweit gefragt sind. Innerhalb von nur vier Monaten hat er sich das Wissen im Rahmen seines intensiven Lehrgangs bei Deutschlands führender Fernschule angeeignet – mit der hervorragenden Note „Sehr gut“. Die besondere Auszeichnung war auch ein sehr guter Grund für eine kleine Feierstunde, in der ihm sein Abschlusszeugnis von der Transfluid-Geschäftsführung überreicht wurde. Stefanie Flaeper, Benedikt Hümmler und Burkhard Tigges gratulierten Christopher Marshall persönlich und bedankten sich für seinen starken Einsatz.

Keywords:Schmallenberg, Lehrgang, Programmierung

adresse

Powered by WPeMatico